Giganten der Meere

WUSSTEST DU?
Zu den Bartenwalen gehören einige der größten Tiere, die jemals auf unserem Planeten gelebt haben. Im Frühjahr passieren sie die Azoren auf ihrem Weg zu ihren Nahrungsgründen im Norden.

 Triff die größten Tiere der Welt

Erlebe die Emotionen bei besonderen Begegnungen mit den legendären Giganten des Meeres. Das sind Tiere wie der Blauwal, der Finnwal, der Seiwal, der Buckelwal und der Pottwal. Triff auch Delfine und spüre ihre Energie und die Freude, die sie mitsichbringen.

DIE MAGIE DES FRÜHLINGS
Obwohl der Frühling für den Tourismus normalerweise die Nebensaison darstellt, ist er für die Wale und deren Beobachtung die Hochsaison. Es ist die Zeit, in der die größte Artenvielfalt anzutreffen ist und die meisten Bartenwale an unseren Ufern vorbeikommen. Es ist auch der Höhepunkt unserer eigenen Aktivitäten, denn wir bieten das spezielle "Giganten der Meere"-Programm an und ein Großteil unserer Forschung findet in dieser Zeit statt. Unser Ziel ist nicht nur Wale und Delfine zu sehen, sondern auch weiterzubilden. Dabei das einzigartige Gefühl, das man auf dem Ozean beim Beobachten der Tiere erfährt mit Wissen zu verbinden.
WALBEOBACHTUNG UND MEHR
Das Programm umfasst auch Ausflüge, wie z.B. Museumsführungen und einen Besuch bei der berühmten "Vigia" (Assichtspunkt, um Wale zu sichten) sowie Präsentationen und Demonstrationen der verschiedenen Techniken, mit denen wir jede Walart identifizieren und untersuchen. Alle Teilnehmer haben die Möglichkeit während unserer Forschungsarbeit anwesend zu sein, insbesondere auf dem Boot, wenn wir Daten zum Verhalten festhalten und Fotos, die zur Fotoidentifizierung von Individuen verwendet werden aufnehmen. Unser Ziel ist es, allen Teilnehmern nicht nur großartige visuelle Erinnerungen an ihre Begegnungen zu hinterlassen, sondern auch ein besseres Verständnis für diese unglaublichen Tiere, ihre Ökologie und ihre Schutzbedürfnisse.
IST DAS DER URLAUB FÜR DICH?
Jeder, der an diesem Programm teilnimmt, hat einige der weltweit besten Chancen, diese Wale zu sehen. Wir haben ein erfahrenes Team, aber deine eigene Motivation und Einstellung sind ebenso wichtig für den Erfolg. Ein flexibler Ansatz ist der Schlüssel. Man muss darauf vorbereitet sein, dass das Auftreten der Wale und die Seebedingungen manchmal kurzfristig zu einer plötzlichen Abfahrt führen können. Erwarte auch Abenteuer! Wir fahren mit RIB-Schlauchbooten auf den Ozean (RIB = rigid inflatable boat) und obwohl deine Sicherheit gewährleistet ist, kann die Reise zu den Walen auf hoher See ein mitreißendes Erlebnis sein.

 GIGANTEN DER MEERE: Was bekommst du

  • 7 Übernachtungen in einem B&B
    (Doppelzimmer mit eigenem Bad, inklusive Frühstück)
  • 5 Walbeobachtungen
    (3-4 Stunden pro Fahrt)
  • 1 Besuch der 'Vigia'
    (die Beobachtungsstation an Land, von der aus Wale und Delfine entdeckt werden)
  • 2 Präsentationen über Wale und Delfine
    (Biologie, Verhalten und Bestimmung von Arten und Individuen)
  • Transfer zum/vom Flughafen
  • Willkommen heißen und Unterstützung während des gesamten Aufenthalts

 Wissenschaftliche und bildungsorientierte Aspekte

Durch die Teilnahme am Programm "Giganten der Meere" unterstützt du den Fortschritt unseres Forschungsprojekts zu Bartenwalen.

Mehr sehen und weniger bezahlen

Obwohl CW Azores ein Whale Watching Unternehmen ist, hat wissenschaftliche Forschung für uns Priorität. Wir bieten das Programm zu einem ganz besonderen Preis an, sodass wir so viel Zeit wie möglich auf dem Ozean verbringen können und trotzdem unsere Boots- und Treibstoffkosten decken können.

Je mehr du mitnimmst, desto mehr wirst du es schätzen!

Jüngste Studien, einschließlich unserer eigenen Forschung, zeigen, dass Bartenwale unsere Gewässer nicht nur als Navigationshilfe auf ihrem Weg in den Norden nutzen. Sie nutzen das Gebiet auch zur Nahrungsaufnahme von Krill und/oder Fisch. Die ersten Ergebnisse unserer Studien wurden auf der Konferenz der European Cetacean Society 2011 vorgestellt. Dank der Unterstützung unserer Gäste konnten wir bedeutende wissenschaftliche Ergebnisse erzielen. Dazu zählt unter anderem die Identifizierung der Krillarten, von denen sich unsere Bartenwale ernähren. Es wurde zudem herausgefunden, dass sich einige Individuen für mehrere Wochen in unseren Gewässern aufhalten, anstatt nur durchzureisen.

Klicke auf die Publikation, um sie herunterzuladen (434 KB, PDF):
Enrico Villa, Justin D. Hart, Arthur de C. Baker, Veronica Rossin 2011. Fin whales feeding on Northern krill off Pico Island (Azores) during spring migration. Poster presented at the XXV European Cetacean Society Conference, Cadiz, Spain, 21-23 March 2011.

Während deines Aufenthalts auf Pico wirst du uns bei folgenden Aufgaben beobachten können:
  • Fotoidentifikation von Bartenwalen
  • Sammeln von Krillproben
  • Sammeln von Kotproben der Bartenwale zur genetischen Analyse
  • Sammeln von Daten zum Verhalten

Wir versprechen wir, dass es eine Menge Spass machen wird!

PREISE
(komplettes Paket, inklusive Unterkunft)

ANFRAGE STELLEN

WÄHLE DAS DATUM
Dateiformat: tt/mm/jjjj







WÄHLE DIE UNTERKUNFT





ANDERE AKTIVITÄTEN

Bitte kreuze alle Aktivitäten an, über die du weitere Informationen erhalten möchtest.







ANZAHL DER GÄSTE

DEINE INFORMATIONEN